Project Description

Winter Spaß für
die ganze Familie

Wenn sich im Winter eine feine Schneedecke über die Hohen Tauern und die Dolomiten legt, wird Osttirol zu einem wahren Skiparadies. Abseits des Massentourismus erleben Sie hier absolute Schneesicherheit, kaum Wartezeiten und bestens präparierte und markierte Pisten aller Schwierigkeitsgrade.

Direkt von Lienz aus bringen Sie die Bergbahnen in die Skigebiete „Zettersfeld“ und „Hochstein“. Das familien- und kinderfreundliche Skigebiet am Zettersfeld bietet 30 km vornehmlich leichte und mittlere Pisten, am Hochstein mit seinen steilen und anspruchsvollen Abfahrten kommen auch geübte Skifahrer auf ihre Kosten.

Abwechslung pur bietet der „Ski Hit Osttirol“. Mit nur einem Skipass erleben Sie uneingeschränkten Winterspaß in allen acht Skigebieten Osttirols, inklusive dem Mölltaler Gletscher, der Schneesicherheit bis ins späte Frühjahr garantiert. Insgesamt warten 361 Pistenkilometer darauf entdeckt zu werden. Pistenplan für die Lienzer Skigebiete – Hochstein & Zettersfeld

 Skischulen – Schnee & Spaß

Den ganzen Tag Skifahren – das ist für viele Kinder einfach zu lange. Deshalb bieten die Skischulen neben einer Kinderbetreuung über Mittag auch ein umfangreiches Spaßprogramm an. Das Personal ist auf den Umgang mit Kindern spezialisiert und verstehen es die Kinder zu motivieren. In den Themenwelten der Skischulen gibt es lustiges Alternativprogramm – Rodeln, Snowtubing und Schneeballschlachten sind dort angesagt.

 Joachims Skishop

 Terrassenskilauf in Lienz

Sonnenhungrige Skigourmets entdecken rund um die charmante Sonnenstadt Lienz eine neue Disziplin. Nicht Pistenkilometer, sondern gepflegter Genuss steht beim Terrassen Skilauf südlich der Alpen im Vordergrund. Mit köstlichen regionalen Spezialitäten, einer entspannten ehrlichen Gastfreundschaft und dem grandiosen Panorama der Lienzer Dolomiten belohnt man sich für traumhafte Skiabfahrten. Das Ganze mit freier Fahrt auf perfekten Pisten – ein fast verloren geglaubter Luxus.

Terrassenskilauf Special Weeks:

Februar 2019 – März 2019

Mehr dazu

Weitere Winteraktivitäten

 Rodeln

Ein Spaß für die ganze Familie ist die Rodelbahn am Hochstein. Der Sessellift bringt Sie nach oben und dann mit dem Schlitten durch den verschneiten Winterwald bergab. 2.500 m Länge und 275 Höhenmeter gilt es zu meistern. Zwei Mal pro Woche ist die Rodelbahn auch abends in Betrieb. Wohin also mit der Rodel? Eine Möglichkeit wäre etwa Kals am Großglockner (Moaralm), das Hochpustertal (Leckfeldalm), das Defereggental (Alpe Stalle) oder das Virgental (Würfele Hütte). Generationsübergreifender Spaß für jederfrau und jedermann ist dabei inkludiert.

 Eisstockschießen und Eislaufen

Lienz lockt mit gleich zwei Eisbahnen: Eine Natureisbahn und eine Kunsteisbahn laden zum Eislaufen ein. Sobald das Eis dick genug ist können Groß und Klein über den Tristacher See gleiten. Die Kunsteisbahn liegt direkt in der Stadt, Schlittschuhe können vor Ort gemietet werden.

 Schneeschuhwandern

Gehen Sie auf Spurensuche im Schnee – Schneeschuhwandern ist ein ganz besonderes Naturerlebnis! Erwandern Sie auf Schneeschuhen die unberührte Natur und erleben Sie Winter mit allen Sinnen. Schneeschuhe können in Lienz geliehen werden.

Interaktive Karte

 Schlittenfahrten

Ein ganz besonderes Erlebnis sind Schlittenfahrten in der romantischen Winterlandschaft Osttirols. Tief eingemummelt in Felle und Decken kann man dabei einfach mal abschalten und die Ruhe und die Fahrt durch verschneite Wiesen und Wälder genießen.
Denn so eine Kutschenfahrt die ist schon etwas, das man durchaus als romantisch bezeichnen könnte.

 Reiten

Wer will, der kann sich auch gleich am Pferd selbst versuchen und das Glück tatsächlich auf dessen Rücken suchen und zweifellos auch finden. Es gibt die Möglichkeit von geführten Ausritten. Und außerdem kann man das Pferd auch gegen ein Pony tauschen. Pony Meggie würde sich sicherlich über einen kleinen Ausritt freuen. Auch sonst ist in Sachen Reiten in Osttirol noch so einiges drinnen: Professionelle Begleitung und Unterricht, Beziehungstraining, Reitstunden, Reitbeteiligungen und und und.

 Osttirodler im Winterbetrieb

Beim Alpine-Coaster fahren die sicher geführten Zweisitzer-Komfortschlitten, die aber auch von einer Person problemlos genutzt werden können, auf Edelstahlrohren geräuschlos den Berg hinab. Das besondere Erlebnis für den Fahrgast besteht auch hier darin, die Geschwindigkeit selbst zu bestimmen. Der Osttirodler stützt sich einfach ohne Fundamente auf dem Boden ab, festen Halt geben Erdnägel.
Der Sportler erlebt eine spannende und abwechslungsreiche Fahrt in teilweise “luftigen Höhen”, da die Bahn zwischen 1 m und 6 m über der Erde verlegt werden kann. Durch eingebaute Jumps und Wellenstrecken wird der Nervenkitzel nochmals beträchtlich gesteigert. Und wenn es regnet oder schneit – kein Problem – die Bremsen greifen immer sensationell gut.

Geöffnet von Weihnachten bis Mitte März

Weitere Infos

Aktuelles Prospekt
Vorteile Direktbuchung
Last Minute buchen